Mann mit Hut und Geldbörse mit Deutschlandfahne

Radiosendung: Einmal fremd, immer fremd?

„Sie gucken an mich als Flüchtling, sie nennen mich als Flüchtling, sie vergessen, dass ich Apotheker bin, Student zum Beispiel, oder dass ich hier in Deutschland arbeite.“ Heißt es für Sami Alkurdi also: Einmal Flüchtling, immer Flüchtling? Was bedeutet es, in Deutschland immer wieder auf den Migrationshintergrund, vielleicht sogar auf die Hautfarbe reduziert zu werden? […]

weiterlesen

Und raus bist du!

Wie das deutsche Schulsystem zugewanderte SchülerInnen ins Abseits drängt: Im vergangenen Jahr kamen schätzungsweise mehr als 800.000 Flüchtlinge nach Deutschland– und mit ihnen auch viele Kinder. Nur wie lassen sich all diese Kinder und Jugendlichen ins Bildungssystem integrieren? Ein Interview

weiterlesen

Grenzwertige Grenzpolitik?

Von Sri Lanka in die EU und wieder zurück: Europa schiebt Menschen teils ohne Asylverfahren in Länder ab, in denen ihnen massive Menschenrechtsverletzungen drohen. Eine besondere Rolle spielen dabei die mit Drittstaaten  geschlossenen Rückübernahmeabkommen. Eine Bestandsaufnahme rechtlicher Bestimmungen und rechtswidriger Praxis.

weiterlesen